Gruppentraining

Gruppentraining


Um ein größtmögliches Maß an Trainingsintensität und Individualität im Training zu ermöglichen, findet das Training  in Kleingruppen statt. Das Trainingsangebot ist in unterteilt in Basis- und Auslastungskurse.


Aus organisatorischen Gründen, bitte ich zu berücksichtigen, dass die Teilnahme am Training nur nach vorheriger Absprache stattfinden kann!

 Basiskurse

Ziel der Basiskurse ist das Erlernen sozialer Kompetenzen und Vertiefen von Basissignalen wie z.B. Sitz und Platz, Abruf und Leinenführigkeit etc. sowie die Vermittlung von Basiswissen rund um das Thema Hund.


"Wer auch immer gesagt, dass man Glück nicht kaufen kann, hat die Welpen vergessen"

- Gene Hill -

Welpen


Die ersten Wochen mit Ihrem Welpen legen den Grundstein für das ganze Leben. Daher ist eine positive Gestaltung dieser Zeit die wichtigste Voraussetzung für ein glückliches und entspanntes Hundeleben.


Ziele des Welpentraining sind eine gute Sozialisation und das Erlernen der ersten Basissignale.


Die 10 Trainingsstunden sind eingeteilt in Spiel- und Trainingseinheiten sowie einem kurzen Theorieteil zu den wichtigsten Themen wie Beißhemmung, Lernverhalten von Hunden, Stubenreinheit, Gesundheit und vieles mehr.

Maximale Teilnehmerzahl: 6 Welpen



Termine: Kursstart auf Anfrage

Junghunde


Aufbauend auf den Welpenkurs liegt der Fokus im Junghundekurs auf der Vertiefung der Basissignale wie Sitz, Platz, Leinenführigkeit und Abruf sowie dem Tranining von Alltagssituationen wie Aussteigen aus dem Auto, Verhalten im Straßenverkehr, Stadttraining, etc.


Dauer der Trainingseinheit 50 Minuten

Eine Schnupperstunde ist gratis.


Termine: Auf Anfrage      

Basisausbildung


Basics beinhaltet das Training der Basissignale Sitz, Platz, Fuß, Leinenführigkeit und Abruf sowie das Training von Alltagssituationen. Die Schwierigkeitsstufen und ablenkenden Reize werden schrittweise gesteigert. Geeignet für Anfänger, Quereinsteiger oder als Aufbaukurs nach dem Junghundekurs


Termine: auf Anfrage


Basics für Profis ist ein Training für Fortgeschrittene, in dem der Fokus auf der Perfektion der Basissignale liegt. Die Beherrschung der Signale Sitz und Platz unter Ablenkung ist hier zwingend erforderlich, da auch ohne Leine trainiert wird. Auch geeignet zur Vorbereitung auf die Begleithundeprüfung.


Termine: auf Anfrage


Dauer der Trainingseinheit 50 Minuten

Eine Schnupperstunde ist gratis.                  

Jagd-Kontrolltraining


Radfahrer, Jogger, Kanninchen, Rehe und Co sind vor Eurem Hund nicht sicher? Euer Hund jagd Fliegen oder versinkt in seiner eigenen Schnüffel- oder Buddelwelt und ist nicht mehr ansprechbar?


Unerwünschtes Jagdverhalten ist nicht nur für den Hundehalter und die Umwelt unangenehm, es kann auch für den Hund fatale Folgen haben. Verfolgt der Hund ein Reh oder einen Hasen über die Straße und verursacht so einen Unfall oder stürtzt ein Radfahrer aufgrund des hinterher hetzenden Hundes, ersetzt zwar die hoffentlich vorhandene Haftpflichtversicherung den entstandenen Schaden, die eventuellen gesundheitlichen Schäden am Hund jedoch nicht.


In diesem Kurs lernt Ihr, das Jagdverhalten Eures Hundes zu kontrollieren und in ein erwünschtes alternatives Verhalten zu verändern


Termine: auf Anfrage


Kursdauer: 12 Wochen inkl einer Theoriestunde

Dauer der Trainingseinheit 50 Minuten

               

Beschäftigungskurse

Ziel ist eine artgerechte Beschäftigung des Hundes sowie die Stärkung der Bindung zwischen Hund und Halter. Eine ausreichende und an die Bedürfnisse des Hundes angepasste Auslastung ist mit einer der wichtigsten Voraussetzungen für ein entspanntes Zusammenleben mit Ihrem Hund.

Agility ist eine körperlich und kognitiv anspruchsvolle Sportart, bei der der Hund unter Anleitung seines Zweibeiners durch einen vorgegebenen Parcours geführt wird. Dabei wird die Kommunikation und Bindung zwischen Hund und Halter geschult und gestärkt.


Aufgrund der körperlichen Belastung für den Hund, bitte ich um Verständnis, dass ich stark übergewichtige und körperlich beeinträchtigte Hunde nicht zum Agilitytraining zulasse!


Anfängerkurs:

Trainingsziel das Kennenlernen der Agility-Geräte insbesondere der Kontaktzonen sowie die unterschiedlichen Führtechniken

Fortgeschrittene:

Die Kenntnis und sichere Ausführung der einzelnen Geräte wird hier vorausgesetzt. Der Fortgeschrittenenkurs hat keine begrenzte Laufzeit.


Dauer der Trainingseinheit: 50 Minuten

Eine Schnupperstunde ist gratis.


Termine: auf Anfrage         

Hoopers-Agility ist eine körperlich und kognitiv anspruchsvolle Sportart, bei der der Hund unter Anleitung seines Zweibeiners durch einen vorgegebenen Parcours geschickt wird. Dabei wird die Kommunikation und Bindung zwischen Hund und Halter geschult und gestärkt.


Anders als beim Agility durchläuft der Hund beim Hoopers den Parcours auf Distanz zu seinem Halter auf Hör- und Sichtzeichen, d.h. der Halter muss nicht mitlaufen.



Dauer der Trainingseinheit: 50 Minuten

Eine Schnupperstunde ist gratis.


Termine: auf Anfrage         




Longieren ist eine Sportart für lauffreudige Hunde.

Durch die überwiegend körpersprachliche Führung des Hundes, wird die Kommunikation und Bindung zwischen Hund und Halter geschult und gestärkt.


Longieren ist aufgrund seines ruhigen Trainingsaufbaus auch besonders gut für schüchterne, unsichere und ängstliche Hunde geeignet.




Dauer der Trainingseinheit: 50 Minuten

Eine Schnupperstunde ist gratis.


Termine: auf Anfrage         




Dummy-Training ist eine Sportart für apportierfreudige Hunde.


Im Kurs lernt der Hund einen Dummy oder Futterdummy auf Sicht- und Pfeifsignal gezielt zu suchen und zum Hundeführer zurück zu bringen.


Dieser Kurs ist für Hunde aller Altersklassen geeignet. Ein gute Basisausbildung des Hundes ist allerdings von Vorteil. Ein sicher ausgeführtes Sitz ist die Mindestvoraussetzung, damit der Hund am Training teilnehmen kann.




Dauer der Trainingseinheit: 50 Minuten

Eine Schnupperstunde ist gratis.


freie Trainingsplätze auf Anfrage         

Rally Obedience ist eine in Deutschland noch relativ junge Hundesportart, bei der die Zusammenarbeit von Mensch und Hund bei der Erarbeitung eines Parcours im Vordergrund steht. 


Der Parcours besteht aus unterschiedlichen Schildern, die dem Team angeben, welche Übung auszuführen ist.


Neben den Klassikern wie Sitz, Platz, Steh und Fuß gibt es noch zahlreiche andere Übungen wie Richtungswechsel, Kreise und Slalom. Auch Übungen zum Bleiben und Abruf finden sich im Parcours. 


Der Kurs ist für nahezu jeden Hund geeignet, die Einordnung in eine Gruppe findet nach Leistungsstand des Teams statt.


Dauer der Trainingseinheit 50 Minuten

Eine Schnupperstunde ist gratis.                  

.

Maximale Teilnehmerzahl: 6 Teams

Termine: auf Anfrage

Mobility ist ein Kurs,der sowohl eine körperliche als auch ein kognitive Auslastung für den Hund bietet. 

Der Kurs ist besonders für ältere und körperlich eingeschränkte Hunde geeignet.

Die Übungen dieses Kurses werden alle langsam und mit viel Ruhe und Geduld ausgeführt. Sie dienen der Förderung von Beweglichkeit und Koordination sowie der Stärkung der Muskulatur. 


Dabei wird zudem die Kommunikation und Bindung zwischen Hund und Halter geschult und gestärkt.


Dauer der Trainingseinheit 50 Minuten

Eine Schnupperstunde ist gratis.    

Von November bis März trainieren wir in der Halle.              

.

Maximale Teilnehmerzahl: 6 Teams

Termine: auf Anfrage



!!!! Weitere Kurse folgen in Kürze !!!!